• SCMF

Im Fokus: das Klavier

Anlässlich des Orpheus-Preisträgerkonzerts spielt am Samstagabend 21.9. das Opalio Piano Trio in der reformierten Kirche Adelboden. Ehe die erste Taste angespielt wird, liefern wir Ihnen 10 spannende Fakten rund um das beliebte Instrument.


1. Das Klavier besteht aus rund 10'000 Einzelteilen, von denen sich 10'000 bewegen


2. Der Name Piano kommt vom Begriff Pianoforte, der ausdrückt, dass das Instrument sowohl leise wie auch laute Töne spielen kann


3. Das Klavier wurde um 1700 vom Italiener Bartolomeo Cristofori di Francesco erfunden. Drei der von ihm gefertigten Instrumente existieren noch heute, eines davon befindet sich im Metropolitan Museum of Art in New York


4. Das Klavier kann auch als Streich- und als Perkussionsinstrument bezeichnet werden. Ein Ton entsteht, in dem ein kleiner Hammer auf eine gespannte Saite schlägt


Opalio Piano Trio

5. Ein Klavier hat 230 Saiten und 88 Tasten, davon 52 weisse und 36 schwarze


6. Der erste Ton auf der Tastatur ist ein A, der letzte ein C


7. Das grösste Klavier der Welt wurde vom Neuseeländer Adrian Mann gebaut, wiegt 1.4 Tonnen und ist 5.7 Meter lang


8. Das längste Klavierkonzert spielte der polnische Musiker Romuald Koperski (geb. 1955): Es dauerte 103 Stunden und 8 Sekunden


9. Seit den 1940er Jahren werden die weissen Tasten nicht mehr aus Elfenbein hergestellt


10. Ein neues Klavier muss rund vier Mal pro Jahr gestimmt werden, später reichen in der Regel zwei Mal aus

© 2020 Swiss Chamber Music Festival by Atelier CK

  • Instagram - Weiß Kreis